So erstellen Sie mit Elementor ein hochkonvertierendes Formular

Entwerfen Sie ein Formular mit MetForm

Können Sie sich vorstellen, ein erfolgreiches Unternehmen ohne jegliche Kommunikation zu führen? 

Auf keinen Fall!

Die Aufrechterhaltung einer ordnungsgemäßen Kommunikation mit den Kunden hat für das Wachstum eines Unternehmens immer höchste Priorität. Ganz gleich, was Sie tun: Kommunikationslücken werden Ihr Unternehmen definitiv zum Scheitern bringen.

Und Sie können dieses Problem nur lösen, indem Sie Webformulare in Ihre Website integrieren. Sie wissen, dass Webformulare eine Kommunikationsbrücke zwischen Eigentümern und Kunden bilden. Ein kürzlich Studium von Clutch zeigt, dass 86% der Menschen mindestens einmal pro Woche verschiedene Webformulare nutzen.

Es ist riesig, oder?

Es ist also höchste Zeit, ein hochkonvertierendes Webformular für Ihre Website zu erstellen. Ein klares und prägnantes Webformular hilft Ihnen, Ihr Geschäft auszubauen, Leads zu generieren und Ihr Gesprächserlebnis mit Ihren Kunden zu verbessern.

Was sind die Best Practices zum Entwerfen eines Webformulars?

Es gibt Tausende von Formularen in der Online-Welt. Aber all das ist definitiv nicht gut genug, um das Publikum davon zu überzeugen, das Formular auszufüllen. 

Was macht ein Webformular also für alle gut? Nun, es gibt fünf Schlüsselkomponenten für die Gestaltung einer hochkonvertierenden Form. Werfen wir einen Blick darauf –

1. Beziehen Sie die Schlüsselkomponenten ein

Jedes erfolgreiche Webformular muss einige Schlüsselkomponenten enthalten. Sie müssen diese Felder in Ihr Webformular aufnehmen. Werfen wir einen Blick auf diese Schlüsselkomponenten.

• Formularstruktur

Die Formularstruktur spielt eine entscheidende Rolle, um die Benutzererfahrung (UX) zu verbessern und mehr Leads zu generieren. Sie müssen die Eingabefelder organisiert und miteinander verknüpft halten. Die logische Verbindung zwischen den Feldern regt die Benutzer zum Ausfüllen der Formulare an.

• Eingabefelder

Ein professionelles Webformular muss mehrere Eingabefelder enthalten. Die Grundfelder sind Textfelder, Passwortfelder, Schaltflächen, Kontrollkästchen, Schieberegler usw.

• Passende Feldbezeichnung

Ein entsprechendes Feld hilft dem Benutzer bei der Eingabe, um zu verstehen, was er in das Feld eingeben soll. 

• Feedback-Nachricht

Die Feedback-Nachricht hilft den Benutzern zu verstehen, ob sie die richtigen oder falschen Informationen in das Feld eingegeben haben. Angenommen, ein Benutzer gibt seine Telefonnummer in das E-Mail-Feld ein, dann sollte das Kontaktformular eine Nachricht anzeigen, um den Benutzer über diesen Fehler zu informieren.

• Aktionsknopf

Die Aktionsschaltfläche dient zum Absenden der Formulardaten. Im Allgemeinen befindet sich diese Schaltfläche unten im Webformular. Es gibt jedoch nur wenige andere Aktionsschaltflächen wie Textvalidierung, Nummernvalidierung usw.

• Validierung

Irren ist menschlich. Es ist völlig normal, dass Benutzer beim Ausfüllen dieser Formulare Fehler machen. Diese Validierungsprüfung hilft dem Benutzer, diese Probleme zu beheben.

2. Fragen Sie nur, was notwendig ist

Weniger ist mehr!

Überfluten Sie das Formular beim Entwerfen eines Webformulars nicht mit zahlreichen Eingabefeldern. Benutzer bevorzugen immer kürzere Formen. Weil das Ausfüllen des Formulars weniger Zeit in Anspruch nimmt.

A Bericht von HubSTopf zeigt, dass Sie die Conversion-Rate auf bis zu 25% erhöhen können, indem Sie die Eingabefelder auf drei reduzieren.

Formularkonvertierungsrate nach Anzahl der Eingabefelder

Sie können Ihrem Webformular fünf bis sieben Eingabefelder hinzufügen. Bedenken Sie jedoch, dass Benutzer zum Ausfüllen Ihres Formulars nicht länger als zwei Minuten benötigen. Eine weitere Studie von Clutch zeigt, dass 44% der Benutzer nicht mehr als zwei Minuten mit dem Ausfüllen eines Formulars verbringen möchten.

Vermeiden Sie daher das Hinzufügen zusätzlicher Felder zu Ihrem Formular. Halten Sie es so einfach und prägnant wie möglich. Wenn Sie wirklich weitere Felder hinzufügen möchten, probieren Sie mehrstufige Formulare aus.

3. Halten Sie das Formular benutzerfreundlich

Sie müssen die Formulare vereinfachen, um den Benutzern ein reibungsloseres Formularerlebnis zu gewährleisten. Ihr primäres Ziel besteht darin, nur die erforderlichen Informationen von den Benutzern zu erhalten. Überladen Sie das Formular nicht mit weniger wichtigen Eingabefeldern. 

Übrigens können Sie die Webformulare vereinfachen, indem Sie die folgenden Regeln einhalten.

• Sei genau – Zeigen Sie den Benutzern über den Platzhalter spezifische Anweisungen an. Schreiben Sie beispielsweise nicht einfach „Name“ als Platzhalter. Schreiben Sie stattdessen einen bestimmten Platzhalter wie „Vorname“ oder „Nachname“.

• Ein Beispiel geben - Es gibt nur wenige Textfelder, in denen Sie neben dem Schreiben eines bestimmten Platzhalters auch ein Beispiel angeben sollten. Angenommen, Sie haben ein Eingabefeld eingegeben, das ein bestimmtes Datum erfasst.

Wissen Sie, es gibt weltweit mehrere Datumsformate wie MM/TT/JJ, TT/MM/JJ, JJ/MM/TT usw. In diesem Fall sollten Sie Ihr bevorzugtes Format in den Platzhalter einfügen.

• Verwenden Sie Sternchen – Wenn Sie ein Eingabefeld obligatorisch machen möchten, setzen Sie im oberen Teil des Eingabefelds ein Sternchen. Ein einfaches Sternchen (*) sendet eine Nachricht an den Benutzer, dass er/sie dieses Feld ausfüllen muss. 

• Verwenden Sie Großschreibung – Sie müssen die Lesbarkeit durch die Verwendung der Groß-/Kleinschreibung verbessern. Dies ist die wichtigste Tatsache, die Sie überprüfen sollten, wenn Sie CTA-Schaltflächen in Ihrem Webformular verwenden.

4. Fügen Sie eine effektive CTA-Schaltfläche ein

Eine Call-to-Action-Schaltfläche wird verwendet, um die Benutzer zum nächsten Schritt zu führen. Es spielt eine entscheidende Rolle, die Conversion-Rate zu ändern. Sie müssen eine wirksame CTA-Schaltfläche einfügen, die die Absicht der Benutzer zum Ausdruck bringt und sie auch zum nächsten Schritt führt.

Beim Entwerfen einer CTA-Schaltfläche müssen Sie sowohl das Schaltflächendesign als auch den Text überprüfen. Bei der Gestaltung der Call-to-Action-Schaltfläche müssen Sie einige Dinge beachten.

  • Platzieren Sie den Button an einer gut sichtbaren Stelle Ihrer Webseite
  • Fügen Sie eine vielversprechende Farbe hinzu, die gut zu Ihrem Hintergrunddesign passt
  • Versuchen Sie, Ihrer Schaltfläche einen 3D-Stil hinzuzufügen
  • Fügen Sie neben dem Schaltflächentext ein einfaches Symbol hinzu

Dies sind die gängigen Vorgehensweisen beim Entwerfen einer CTA-Schaltfläche. Allerdings sollte auch der Buttontext optimiert werden.

Eine Studie von Unbounce besagt, dass die Verwendung der herkömmlichen CTA-Texte einen Abzug von etwa 3% auf die Conversion-Rate verursacht. Einige traditionelle Schaltflächentexte sind „Senden“, „Registrieren“, „Herunterladen“, „Los“ usw. 

Vermeiden Sie die traditionellen Texte und versuchen Sie, eindeutige CTA-Schaltflächentexte einzubauen, wie z. B. „Hier klicken“, „Mehr erfahren“, „Lass uns beginnen“, „Vernetzen wir uns“ usw. Stellen Sie übrigens sicher, dass der Schaltflächentext nicht mehr als zwei oder drei Wörter umfasst.

5. Gestalten Sie das Formular optisch ansprechend

Die meisten Websitebesitzer sind der Meinung, dass Webformulare ausschließlich zur Datenerfassung gedacht sind. Sie müssen sich nicht auf das Design konzentrieren. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. 

Die Forschung sagt, dass Benutzer nur nehmen 0,05 Sekunden um zu entscheiden, ob er/sie auf einer Seite bleiben möchte. Deshalb müssen Sie eine optisch ansprechende Form entwerfen, die den Benutzer im Handumdrehen überzeugt. 

Beim Entwerfen einer optisch beeindruckenden Form sollten Sie die folgenden Fakten berücksichtigen. 

  • Anzahl der Eingabefelder – Reduzieren Sie unnötige Eingabefelder und halten Sie das Formular so einfach wie möglich. Es ist besser, wenn das Formular fünf oder weniger Eingabefelder enthält.
  • Design – Machen Sie den Farbkontrast, die Eingabefelder und die Textformatierung deutlich sichtbar. 
  • Ablenkung entfernen – Das Hauptziel eines Webformulars besteht darin, Leads zu generieren oder ein Gespräch zu beginnen. Daher empfiehlt es sich, die Form minimal zu halten und unerwünschte Ablenkungen zu entfernen. 

So sollten Sie das Webformular gestalten, um eine perfekte Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen. Jetzt ist es an der Zeit, zu erfahren, wie Sie mit Elementor ein hochkonvertierendes Formular erstellen. 

Lass uns anfangen.

So erstellen Sie mit Elementor ein hochkonvertierendes Formular

Es ist an der Zeit, die altmodischen Webformulare aufzugeben und durch elegante zu ersetzen. Und Tatsache ist, dass die Erstellung eines hochkonvertierenden Formulars mit Elementor nicht so komplex ist, wie Sie dachten. Benutzen Sie einfach ein paar Werkzeuge und schon kann es losgehen.

Voraussetzungen

Fahren wir mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen eines hochkonvertierenden Formulars fort.

Schritt #1: Konfigurieren Sie Ihre Umgebung

Da Sie auf dieser Seite gelandet sind, gehe ich davon aus, dass Sie bereits eine WordPress-Website besitzen. Zu diesem Punkt gibt es also nichts hinzuzufügen. Lassen Sie uns die anderen Plugins installieren. Ich werde mit der Installation von MetForm beginnen.

Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Admin-Panel-Dashboard an und fahren Sie fort Plugins > Neu hinzufügen. Suchen Sie dann nach MetForm und installieren Sie es. 

Die Installation kann je nach Server etwas Zeit in Anspruch nehmen. Vergessen Sie nach der Installation nicht, das Plugin zu aktivieren.

MetForm installieren

Verstehst du es? Bravo!

Installieren Sie nun das Elementor-Plugin, indem Sie genau diesem ähnlichen Vorgang folgen.

Schritt #2: Erstellen Sie eine neue Seite

Gehen Sie erneut zum Admin-Dashboard. Gehen Sie nun zum Seiten > Neu hinzufügen um eine neue Seite für Ihr Kontaktformular zu erstellen.

Fügen Sie nun Ihrer neu erstellten Seite einen Namen hinzu. Ich werde zum Beispiel ein Kontaktformular erstellen. Deshalb habe ich es „Kontakt“ genannt. Sie sollten Ihrer Webseite auch einen passenden Namen hinzufügen, der den Zweck Ihrer Webseite am besten widerspiegelt.

Wir werden jedoch nicht den Standard-WordPress-Editor verwenden Gutenberg um unsere Form zu bauen. Wir werden Elementor verwenden, um dieses wunderschöne Thema zu erstellen. Deshalb müssen wir die Seite mit dem Elementor öffnen. Um unsere Seite mit Elementor zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf „Bearbeiten mit Elementor”-Taste und schon sind Sie fertig. Das Laden von Elementor kann übrigens einige Sekunden dauern. Sei geduldig!

Hinzufügen einer neuen Seite

Übrigens können Sie auch auf Ihren bestehenden Seiten ein Formular hinzufügen. Ich füge beispielsweise ein Formular zu einer neuen Seite hinzu. Ich werde Ihnen später in diesem Artikel den Vorgang des Hinzufügens des Formulars zu einem vorhandenen Inhalt zeigen.

Schritt #3: MetForm einfügen

Suchen Sie das MetForm-Widget im Elementor-Bedienfeld auf der linken Seite. Ziehen Sie dann dieses Elementor-Formularerstellungs-Widget per Drag & Drop auf Ihre Webseite. 

MetForm einfügen

Schritt #4: Bearbeiten des Formulars

Klicken Sie nun auf „Formular bearbeiten”-Button zur weiteren Bearbeitung. Wenn Sie das MetForm Elementor-Addon zum ersten Mal verwenden, müssen Sie auf „Neu" Taste. Dadurch wird unsere vorgefertigte Formularbibliothek geöffnet. Wir haben über 30 vordefinierte Formulare in unserer Bibliothek. 

Klicken Sie nun auf das gewünschte Formular und dann auf die Schaltfläche „Formular bearbeiten“, die sich unten auf dieser Seite befindet. Anschließend wird Ihr ausgewähltes Formular auf der Einstellungsseite geöffnet.

Bearbeitungsformular

Übrigens können Sie bei Bedarf auch ein neues Formular erstellen. Wählen Sie das leere Dokument aus, um Ihr eigenes Formular von Grund auf zu entwerfen.

Schritt #5: Eingabefelder hinzufügen oder entfernen

Das ausgewählte Formular wird auf der Seite mit den Formulareinstellungen angezeigt. Sie können jedes dieser Eingabefelder zu Ihrem Formular hinzufügen oder daraus entfernen. Allerdings ermöglicht MetForm dem Benutzer, unbegrenzte Eingabefelder zu Ihrem Formular hinzuzufügen. Das MetForm Elementor-Add-on enthält über 40 verschiedene Eingabefelder, die Sie Ihrem Formular hinzufügen können.

Eingabefelder hinzufügen oder entfernen

MetForm bietet viele kostenlose und Premium-Texteingabefelder. Werfen wir einen kurzen Blick auf einige dieser Eingabefelder.

Hier sind die frei Eingabefelder –

Text Bereichsschieberegler
Email URL
Nummer Passwort
Telefon Vorname
Datum Familienname, Nachname
Zeit DSGVO
MehrfachauswahlreCaptcha
TextbereichBewertung
KontrollkästchenEinfaches Captcha
Schalten Datei-Upload
Radio knopfZusammenfassung

Neben diesen kostenlosen Eingabefeldern bieten wir auch einige Premium-Eingabefelder an. Jene sind -

Telefon-NrUnterschrift
BildauswahlAuswahl umschalten
Einfacher RepeaterGoogle Map-Standort
Eingabefeld für den FarbwählerListe der Berechnungsfelder
BezahlverfahrenEingabefeld „Gefällt mir/Gefällt mir nicht“.

Sie können alle diese Eingabefelder mit einschließen MetForm Pro.

Schritt #6: Anpassen von Eingabefeldern

Zu diesem Zeitpunkt sind Sie wahrscheinlich mit dem Einfügen Ihrer erforderlichen Eingabefelder fertig. Es ist also an der Zeit, diese Felder anzupassen. 

Beim Anpassen der Eingabefelder können Sie fast jedes einzelne Element dieser Eingabefelder anpassen. Zum Beispiel -

  • Beschriftungstext
  • Etikettenposition
  • Platzhaltertext
  • Hilfstext
  • Machen Sie ein Feld zu einem Pflichtfeld
  • Warnmeldung usw

Hier finden Sie eine Übersicht über diese Aktionen.

Eingabefelder anpassen

Schritt #7: Stil und Typografie hinzufügen

Sobald Sie das Formular fertiggestellt haben, ist es nun an der Zeit, den Stil und die Typografie Ihrer Eingabefelder zu optimieren. Auf der Registerkarte „Stil“ können Sie die folgenden Dinge anpassen:

TitelAnpassbare Optionen
EtikettFarbe, Typografie, Rand, Abstand und erforderliche Indikatorfarbe
EingangRand, Abstand, Hintergrundfarbe, Eingabetextfarbe, Rahmenradius und Boxschatten
PlatzhalterFarbe und Typografie
HilfstextFarbe, Typografie und Polsterung

Sehen Sie sich an, wie Sie den Eingabefeldern Stil verleihen. In diesem Beispiel habe ich das Feld „Vorname“ angepasst. Sie können die anderen Eingabefelder, die Sie dem Formular hinzugefügt haben, auf ähnliche Weise anpassen.

Styling und Typografie

Wenn Sie mit der Anpassung fertig sind, klicken Sie auf „AKTUALISIEREN & SCHLIESSEN" Taste. Sobald Sie auf die Schaltfläche klicken, wird Ihr individuelles Formular automatisch auf Ihrer Webseite platziert.

Finalisierung des Formulars

Bingo!

Sie haben gerade den Prozess des Hinzufügens eines perfekt aussehenden Formulars mit diesem Elementor-Formular-Add-on abgeschlossen.

Wie erstellt man mithilfe von MetForm ein Webformular von Grund auf?

Wir haben bereits gelernt, wie man mithilfe vorgefertigter MetForm-Formulare ein Formular erstellt. Wenn Sie jedoch ein Formular von Grund auf erstellen möchten, können Sie dies auch mit MetForm tun.

Um den Vorgang zu vereinfachen, haben wir ein Video-Tutorial für Sie erstellt. Sehen Sie sich das Video unten an, um den gesamten Prozess der Erstellung eines Formulars von Grund auf kennenzulernen.

Ich hoffe, dass Sie Ihr Formular erfolgreich erstellen können, indem Sie diesem Video folgen. Wenn Sie Fragen oder Unklarheiten zum Prozess haben, lassen Sie es uns wissen. 

Wie kann ich ein mit dem MetForm Elementor Addon entworfenes Formular wiederverwenden?

Ein weiterer großer Vorteil der Verwendung von MetForm besteht darin, dass Sie das Formular bei Bedarf wiederverwenden können. Wann immer Sie ein Formular entwerfen. Es erstellt automatisch einen Shortcode. Sammeln Sie einfach diesen Shortcode und veröffentlichen Sie ihn auf der gewünschten Webseite. Das Formular wird automatisch an dieser Stelle veröffentlicht.

Um Ihre vorherigen Formulare herauszufinden, navigieren Sie zu MetForm > Formulare und Sie finden alle Formulare, die Sie in dieser bestimmten Domain entworfen haben.

MetForm-Formularliste

Kopieren Sie einfach den Shortcode und fügen Sie ihn auf einer anderen Seite Ihrer Domain ein. Dieser Vorgang ist butterweich. Wenn Sie jedoch immer noch Probleme mit dem Vorgang haben, überprüfen Sie bitte die nachstehende Vorgehensweise.

Wiederverwendung eines Formulars

Sehen? Sie müssen fast nichts tun, um ein mit MetForm erstelltes Formular wiederzuverwenden. Kopieren Sie einfach den Shortcode und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle im Formular ein.

Übrigens können Sie dieses Formular auch per Copy-and-Paste auf einer anderen Website im selben Browser einfügen. Sie müssen jedoch das ElementsKit Elementor-Add-on verwenden, um diese Aktion abzuschließen. Das Modul zum domänenübergreifenden Kopieren und Einfügen ist wirklich ein Lebensretter für diejenigen, die mehrere Websites besitzen.

Letzte Worte

Das Erstellen eines hochkonvertierenden Formulars ist eine wirklich mühsame Aufgabe und kostet viel Zeit. Dank des MetForm Elementor-Add-Ons ist die Formularerstellung viel einfacher und unkomplizierter geworden. 

Wenn Sie dieses Tutorial nützlich fanden, teilen Sie es mit Ihren Leuten. Sollten Sie bei der Verwendung von MetForm auf Probleme stoßen, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Kommentare

  1. Avatar von Jagan Rao
    Jagan Rao

    Hallo WPMET-Team,

    Vielen Dank! Ich habe nach so etwas gesucht.
    Nochmals vielen Dank für diesen ausführlichen Beitrag.

    1. Avatar von Mazharul
      Mazharul

      Vielen Dank für Ihre Wertschätzung. Das bedeutet uns sehr viel.
      Bitte bleiben Sie bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert